Gebührentabelle


Gebührentabelle

(Zusammenfassung) 01.10.2022


Prüfgebühren


Produktion

von EPAL Ladungsträgern: 280,00 EUR pro Prüfung

Die Anzahl der monatlichen Prüfungen ist abhängig von der Anzahl der produzierten Paletten. Die Einstufung erfolgt auf Basis der Vorjahreszahlen.

≤   20.000 EPAL-Paletten:   1 Prüfung je Kalendermonat

≤ 100.000 EPAL-Paletten:   2 Prüfungen je Kalendermonat

> 100.000 EPAL-Paletten:   3 Prüfungen je Kalendermonat


 

Reparatur

von EPAL Paletten, EPAL Halbpaletten:

208,33 EUR / 166,67 EUR / 125,00 EUR / 83,33 EUR pro Monat

Die Höhe der Prüfgebühr ist abhängig von der Anzahl der reparierten Paletten. Die Einstufung erfolgt auf Basis der Vorjahreszahlen.

  • weniger als 5.000 EPAL Paletten und EPAL Halbpaletten: 208,33 EUR
  • 5.000 – 9.999 EPAL Paletten und EPAL Halbpaletten: 166,67 EUR
  • 10.000 – 29.999 EPAL Paletten und EPAL Halbpaletten: 125,00 EUR
  • 30.000 und mehr  EPAL Paletten und EPAL Halbpaletten: 83,33 EUR

Für Kleinstbetriebe mit geringem Reparaturaufkommen:

Bei Betrieben mit einem Reparaturvolumen von weniger als 12.000 EPAL Europaletten und einer Reparatur von EPAL-Paletten in mindestens 6 Monaten pro Jahr, werden von EPAL lediglich die Prüfgebühren für 6 der 12 monatlichen Prüfungen je Kalenderjahr berechnet. Bei einer negativen Prüfung, Zahlungsverzug, fehlender Abgabe von Monatsmeldungen oder sonstigen erheblichen Verstößen gegen die Lizenzbedingungen der EPAL, werden für die Dauer von 12 Monaten ab dem Datum des Verstoßes gegen die Lizenzbedingungen die Prüfgebühren für alle
12 monatlichen Prüfungen berechnet.

Ab 01.01.2021 verzichtet EPAL während des ersten Jahres der Lizenz bei neuen Lizenznehmern auf die Berechnung der Erstbegehungsgebühr und der monatlichen Prüfgebühr bei der Reparatur von EPAL-Paletten.


 

Reparatur

von EPAL Gitterboxen: 230,00 EUR


Lizenzgebühren (je Einheit):

Produktion oder Reparatur von EPAL Europaletten:

- Jahresvolumen (P/RP) ≥ 1 Mio. EPAL Europaletten: 0,05 EUR

- Jahresvolumen (P/RP) ≥ 240.000 und < 1 Mio. EPAL Europaletten: 0,055 EUR

- Jahresvolumen (P/RP) < 240.000 EPAL Europaletten: 0,06 EUR

EPAL Halbpaletten: 0,06 EUR

Produktion EPAL 2/3/7: 0,06 EUR

Reparatur EPAL 2/3: 0,06 EUR

Produktion von EPAL Gitterboxen: 0,20 EUR

Reparatur von EPAL Gitterboxen: 0,10 EUR

Herstellung und Reparatur von EPAL-Rahmen und Deckeln: …….EUR

 

Die Einstufung erfolgt auf Basis der Vorjahreszahlen


Jahresgrundgebühren:

Lizenznehmer ohne Mitgliedschaft in Nationalkomitee: 650,00 EUR / 2.500,00 EUR

Handel und Service: (Jahresgebühr inkl. Prüfgebühren) 1.500,00 EUR

 


Lizenzierungs-Verfahren:

Bearbeitungsgebühr 1: 550,00

(optional: Gebühr des Nationalkomitees)

Erstbegehung 2: 600,00 EUR

Stufe 2-Prüfung: 600,00 EUR

Wiederholungsprüfung: nach Kostenaufwand

 

1 Für die CP-Paletten Produktion oder Reparatur fällt keine Bearbeitungs-, Erstbegehungs-, Prüf- und Lizenzgebühr an, sofern für die konkrete Betriebsstätte des jeweiligen Unternehmens eine Lizenz zur Produktion oder Reparatur von anderen EPAL-Paletten besteht (befristet bis 31.12.2023).
 

2 Im Rahmen der Zulassung von Unternehmen zur Herstellung von EPAL 2/3/6 Paletten berechnet EPAL keine Kosten für den Besuch des Unternehmens und die Prüfung von Baumustern, wenn das Unternehmen bereits eine EPAL Lizenz für die Herstellung von EPAL Europaletten (Stufe-2) besitzt.


Kosten der Kennzeichnungsmittel:

Prüfklammern schwarz (alle Länder ohne Asien): 0,01 EUR

Prüfklammern, gelb / violett (alle Länder ohne Asien): 0,009 EUR

Prüfklammern, schwarz (Asien) 0,03 EUR

Prüfklammern, gelb / violett (Asien) 0,03 EUR

Prüfsiegel: 0,08 EUR


Mahngebühren: 5,00 / 10,00 EUR

  • pdf-icon
    EPAL Gebührenordnung Zusammenfassung_2022_D_ gultig ab 01102022.pdf